Index head
nav buttonsVeranstaltungenImpressumKontactTermineReitanlagenVorstandueber uns

Aktuelles

TAG DES PFERDES
am Pfingstsamstag,
0
8.Juni 2019
ab 14.00 Uhr
auf dem Reitplatz


Besucht uns auch
auf Facebook mit
immer aktuellen
Neuigkaiten:

www.facebook.com/
reitvereingraevenwiesbach


Über uns - Reitverein Grävenwiesbach e.V.

Gegründet wurde die damalige Reitergruppe Naunstadt im Jahre 1928.
Jeden Sonntag um 10:00 Uhr gab es Reitunterricht. Zur Verfügung standen damals ausschließlich Ackerpferde, welche während der ganzen Woche vor dem Pflug oder dem Wagen angespannt waren.
Durch die immer mehr zunehmende Maschinisierung in der Landwirtschaft wurden die Pferde nach und nach durch Traktoren ersetzt. Der aktive Teil der Reitergruppe schrumpfte immer mehr zusammen.

1967 lebt der Reitverein „Taunus“ Naunstadt wieder auf. Es gab wieder eine neue Phase der reiterlichen Ausbildung mit ausgesprochenen Reitpferden. Die folgende Zeit war geprägt durch intensive gemeinschaftliche Aktivitäten. Man verbrachte sogar einen Urlaub mit eigenen Pferden in der Lüneburger Heide, die Pferde wurden mit der Bahn transportiert, oder ein gemeinsamer Urlaub auf dem polnischen Gestüt in Bialybor.

1970 war der Verein schon auf der Suche nach einem geeigneten Platz für ein Reitsportzentrum mit Reithalle. Nachdem auch der Reitplatz in Naunstadt wieder an den Fußballverein in Naunstadt zurückgegeben werden musste, stellt Werner Grünewald seinen mittlerweile privat erstellten Reitplatz für Trainingsstunden und die ersten Turniere in Grävenwiesbach zur Verfügung.
Das lang ersehnte Reitgelände wurde zwar mehrfach geplant und Bauanträge eingereicht, jedoch waren die Flächennutzungspläne des Naturpark Hochtaunus nicht mit einer Reitanlage in Grävenwiesbach zu verwirklichen.

Die Jagdhornbläsergruppe des Reitverein Grävenwiesbach wurde 1980 durch Herrn Werner Grünewald ins Leben gerufen. Eine 10-15 Mitglieder starke Gruppe trainierte jeden Donnerstag Abend im Garten der Familie Grünewald und spielte zu vielen verschiedenen Anlässen.

1988 feierte Werner Grünewald im April seinen 60. Geburtstag und im Oktober wurde seine privat erbaute Reithalle eingeweiht. 1989 wurde das erste Osterturnier in der neuen Reithalle veranstaltet.

Am 20. März 1992 wurde der Name des Vereins in "Reitverein Grävenwiesbach e.V. gegründet 1928 in Naunstadt" geändert, da sich das Vereinsleben schon längere Zeit ausschließlich in Grävenwiesbach abspielte und unsere Turnierreiter des öfteren gefragt wurden wo denn Naunstadt liegt.

1994 begann dann endlich der Bau eines vereinseigenen Reitplatzes am Weißensteiner Weg, nicht weit entfernt von der Reithalle. Im Oktober 1997 wurde der Reitplatz mit einer wunderschönen Schauveranstaltung dann endlich eingeweiht.